Aktuelles

Phase 3 der Schulöffnungen

Liebe Eltern,

Phase 3 der Schulöffnungen soll in der Woche nach Himmelfahrt beginnen. Dann dürfen auch die Klassenstufen 1,2 und 3 zu Präsenzangeboten in die Schule kommen.

Vor zwei Tagen haben wir in der erweiterten Schulleitungsrunde beraten, wie wir unser Konzept gestalten werden. Einvernehmlich kamen wir zu dem Ergebnis, dass neben dem vierten Jahrgang am dringendsten unsere Erstklässler und Erstklässlerinnen einer persönlichen Lernbegleitung durch Lehrkräfte bedürfen. Sie befinden sich noch mitten im Leselernprozess, den Sie als Eltern im Homeschooling ganz sicher in großartiger Weise versucht haben zu unterstützen.

Wird das Präsenzangebot erweitert, bedeutet dies für Klassenstufe 4 ein geringeres Präsenzangebot, da sich unsere Rahmenbedingungen – Einhaltung des Hygienekonzepts, vorhandene Räume und personelle Ressourcen – nicht ändern werden.

Wir sind weiterhin dazu verpflichtet eine Notbetreuung für Eltern anzubieten, die darauf einen Anspruch haben. In Wattenbek müssen vier und in Brügge zwei Gruppen von 08:00 bis 13:00 Uhr mit Personal versorgt werden. Das alleine erfordert 150 Lehrerwochenstunden bei vorhandenen 341 Lehrerwochenstunden.

Die Schulleitungsrunde trifft sich am Montag, dem 18.05.2020 nach der sechsten Stunde erneut, um festzulegen, wie es dann ab 26.05.2020 weitergehen wird. Ich gehe heute davon aus, dass am Dienstag, dem 26.05.2020, in Wattenbek verpflichtende Präsenzangebote für Gruppen der ersten und vierten Klassenstufe stattfinden werden und in Brügge ein Präsenzangebot für die Hälfte der Kinder aus Klassenstufe 1.

Auch die Klassenstufen 2 und 3 werden selbstverständlich Präsenzangebote erhalten.

Sobald unser Konzept feststeht, werden die Klassenlehrerinnen Ihnen mitteilen, welche Kinder am 26.05.2020 an Präsenzangeboten teilnehmen werden.

Alle Eltern werden per Post einen Brief mit konkreten Informationen zu den nächsten Wochen erhalten. Dieser wird Sie aber vermutlich erst am Freitag nach Himmelfahrt erreichen.

Ich danke Ihnen allen für Ihre Geduld, für Ihr Engagement im Homeschooling, für die vielen vertrauensvollen und wertschätzenden Gespräche mit unseren Lehrkräften, für Ihre Unterstützungsangebote für Schulabläufe und Ihren Anteil am gut gelingenden Schulleben trotz der Corona-Pandemie.

Herzliche Grüße

Jutta Wichelmann, Rektorin