Seitenheadline

Seiteninhalt

Der Weg zum Kreismeister 2016

Landschule an der Eider ist Kreismeister in Leichtathletik 2016

Bereits seit 10 Jahren meldet sich die Landschule an der Eider regelmäßig zur Kreismeisterschaft  Leichtathletik des Kreises Rendsburg-Eckernförde an. Nach einer Sichtung werden die zwölf besten Leichtathleten, sechs Mädchen und sechs Jungen der dritten und vierten Klassen, ausgewählt.

Nachdem diese für dieses Jahr feststanden, trafen sich die Kinder mit Frau Schwarten in den Wochen vor dem Wettkampf zu speziellen Trainingseinheiten auf dem Sportplatz des Standortes Wattenbek.

Am 23.06.2016 trafen sich die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an der Kreismeisterschaft. Frau Schwarten, Frau Albrecht und einige Eltern begleiteten die Kinder. Gemeinsam fuhren sie zum Eiderstation nach Büdelsdorf  und waren darauf vorbereitet, alles zu geben. Nach dem gemeinsamen Erwärmen mussten fünf Disziplinen absolviert werden: Staffellauf, Weitsprung, Medizinball stoßen, Weitwerfen und sieben Minuten Ausdauerlauf.

Die Schulmannschaft der Landschule an der Eider hatte ihr Bestes gegeben. Aber hatte es auch gereicht? Die Spannung stieg, denn die Siegerehrung fing an. Der letzte Platz wurde zuerst aufgerufen. Es hatten 16 Schulen teilgenommen. Und tatsächlich: Unser Name, Landschule an der Eider, wurde als letzter genannt. Die Schülerinnen und Schüler hatten den Kreismeistertitel für die Schule gewonnen!  Alle freuten sich unglaublich!

Herzlichen Glückwunsch - wir sind stolz auf euch.

 

 

Die Landschule an der Eider ist Landesmeister

Bereits seit 10 Jahren meldet sich die Landschule an der Eider regelmäßig zur Kreismeisterschaft  Leichtathletik des Kreises Rendsburg-Eckernförde an. Nach einer Sichtung werden die zwölf besten Leichtathleten, sechs Mädchen und sechs Jungen der dritten und vierten Klassen, ausgewählt.

Nachdem diese für dieses Jahr feststanden, trafen sich die Kinder mit Frau Schwarten in den Wochen vor dem Wettkampf zu speziellen Trainingseinheiten auf dem Sportplatz des Standortes Wattenbek.

Der Landesentscheid fand schon zwei Wochen nach der Kreismeisterschaft statt. Dieses Mal fuhren alle mit einem Reisebus, der vom Land Schleswig-Holstein gesponsert wurde, nach Preetz. Es mussten die gleichen Disziplinen wie bei den Kreismeisterschaften ausgeführt werden.  Wieder gaben die Schülerinnen und Schüler alles. Trotz der Hitze ging jedes Kind an seine Leistungsgrenze. Dieses Mal waren schließlich alle Kreismeister aus ganz Schleswig-Holstein am Start.  Während des Wettkampfes hatten einige gar kein gutes Gefühl, da sie wegen der hohen Temperatur nicht an ihre Bestleistungen von der Kreismeisterschaft anschließen konnten.

Die Landschule an der Eider konnte sich bisher viermal für den Landesentscheid qualifizieren und platzierte sich jedes Mal unter den besten vier. Die Hoffnung war groß, dass die Leichtathleten das dieses Mal auch wieder erreichen konnten.

Die Siegerehrung begann und alle waren gespannt, auf welchem Platz sich die Mannschaft  wirklich platziert hatte. Zwölf Schulen hatten teilgenommen. Der Veranstalter fing wieder an die Platzierungen von hinten nach vorne vorzulesen. Platz 12, Platz 11, Platz 10…… Platz 4… die Mannschaft hörte angestrengt zu, aber die Landschule an der Eider war immer noch nicht aufgerufen worden. Platz 3, nein, Platz 2, auch nicht unser Name!

„Platz 1: Landschule an der Eider“, tönte es durch den Lautsprecher. Die Schulmannschaft hatte es geschafft: Platz 1.  Somit ist die Landschule an der Eider nach 2012 das dritte Mal LANDESMEISTER in Leichtathletik!

Die Kinder, Frau Albrecht und Frau Schwarten und die mitgereisten Eltern konnten es kaum glauben. Die Freude war riesengroß! Die Schülerinnen und Schüler posierten mit ihren Goldmedaillen für etliche Siegerfotos. Diesen tollen Vormittag werden sie mit Sicherheit so schnell nicht vergessen.