Seitenheadline

Seiteninhalt

Musical: „Tuishi pamoja“

Musicalstars erobern die Landschule an der Eider

Vor den Osterferien 2014 führten  etwa 60 Kinder der Landschule an der Eider das Musical „Tuishi pamoja“ - Eine Freundschaft in der Savanne auf. Tuishi pamoja (sprich: tuischi pamodscha) ist Swahili und bedeutet „Wir wollen zusammen leben“. Haupt“personen“ sind das Giraffenkind Raffi und das Zebrakind Zea. Es ist eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz mit afrikanisch-grooviger Musik, zu der man sich einfach bewegen muss.

Die Lehrerinnen Ute Cohrt und Jutta Schröder-Mich hatten die Idee, gemeinsam mit ihren Wahlpflichtkursen Theater und Instrumentalmusik sowie dem Chor ein Musical zu gestalten. Mit den Proben wurde nach den Herbstferien begonnen. Um längere zusammenhängende Probenzeiten zu haben, hieß es für die Darsteller auch einmal am Nachmittag und am Samstag zur Schule zu kommen.

Zur ersten Vorstellung waren die Eltern eingeladen. Alle Akteure hatten Lampenfieber und waren sehr aufgeregt. Als sie aber auf der Bühne der Turnhalle standen, lief alles wie am Schnürchen.

Bei den Vorbereitungen zum Musical haben aber auch Schüler und Schülerinnen anderer Wahlpflichtkurse geholfen. Der Kurs „Freizeitgestaltung“ hat die Eintrittskarten entworfen und das Programmheft gestaltet. Der Kunstkurs hat das vom Hausmeister,  Herrn Liebig, gebaute Grundgerüst einer Giraffe mit Zeitungspapier verkleidet und angemalt. Die Schülerzeitung berichtete über die Vorbereitungen.

Ein Dank geht an alle Eltern und Großeltern, die das Projekt unterstützt haben, insbesondere Frau Retzlaff für die wundervollen Kostüme.

Mit der Aufführung wollen wir uns an der Spendenaktion des DRK „Jedes Kind sollte satt werden“ beteiligen. Mithilfe von durch das DRK vorbereiteten Unterrichtsmaterialien wurde den Kindern das Thema Ernährungssicherung auf kindgerechte Art und Weise nähergebracht. Dazu erfuhren sie mehr über den Alltag in Afrika, eines der größten Probleme dort - Hunger -, wie Hunger „gemessen“ werden kann und die Arbeit des DRK. 

Diese Thematik passte gut zu unserem Musical. So haben die Beteiligten und die Lehrkräfte spontan entschieden, einen Beitrag zur Spendenaktion des DRK zu leisten.